Umweltmanagement

Der Schutz unserer Umwelt gehört seit jeher zu den Grundsätzen der Horn Verpackung GmbH. Die konsequente Umweltpolitik unseres Unternehmens hilft uns dabei, das Ziel einer nachhaltigen und umweltgerechten Betriebsorganisation zu realisieren. Basis dieser Umweltpolitik ist neben der strikten Einhaltung der Umweltgesetzgebung der Einsatz moderner Technik zur Sicherung des wirtschaftlichen und ökologischen Erfolgs unseres Unternehmens.

Unsere Umweltpolitik lehnt sich an die Kriterien der DIN EN ISO 14001 sowie der EG-Öko-Audit-Verordnung an und ist darüber hinaus auf die kontinuierliche Verbesserung unserer Prozesse im Sinne unserer Umwelt ausgelegt. Die nachstehenden Handlungsgrundsätze dienen uns dabei als Leitlinie und fassen unsere ganzheitliche Unternehmens-Philosophie für den Bereich Umwelt zusammen:

  • Umweltschutz ist eine wesentliche Führungsaufgabe und daher direkt der Geschäftsleitung zugeordnet. Für eine wirksame Bewusstseins- und Handlungsstruktur sind alle Mitarbeiter verantwortlich.
  • Die Horn Verpackung GmbH verpflichtet sich über die Einhaltung der einschlägigen Umweltvorschriften hinaus, den betrieblichen Umweltschutz fortlaufend zu verbessern. Energie- und Materialressourcen werden umweltbewusst eingesetzt.
  • Die Umweltauswirkungen unseres Handelns werden so früh wie möglich beurteilt, um Umweltbelastungen zu vermeiden.
  • Umweltschäden werden vermieden, indem alle organisatorisch und technisch machbaren Möglichkeiten, die wirtschaftlich vertretbar sind, ausgeschöpft werden.
  • Beim Umweltschutz betrachten wir die gesamte logistische Wertschöpfungskette und beziehen Lieferanten, Dienstleister und Kunden sowie das Transportwesen mit ein.

Die erfolgreiche Umsetzung unserer Umwelt-Philosophie zeigt sich unter anderem in folgenden Punkten und Ergebnissen:

Boden- und Gewässerschutz

  • Von unserer Produktion geht keinerlei Boden- oder Gewässergefährdung aus.
  • Für den Brandfall sind Kellerräume und Rampeneinschnitte als Löschwasser-Auffangbecken mit ausreichender Kapazität ausgebildet. Lösungs-, Reinigungs- und Schmiermittel halten wir nur in geringen Mengen vorrätig. Sie werden in einem speziellen Brand- und explosionsgeschützten Raum mit Auffangwanne gelagert. LKW-Abstellplätze sind mit Ölabscheidern ausgestattet.
  • Nicht unbedingt benötigte Verkehrsflächen werden entsiegelt und begrünt.
  • Wir fördern den Einsatz von  Fassaden- und Dachbegrünung an dafür geeigneten Flächen.
  • Am Standort Gersthofen wird durch gefilterte Einleitung des anfallenden Regenwassers in den Boden der Grundwasserspiegel geschont.

Aktiver Beitrag zur Ressourcen-Schonung

  • Erneuerbare Energien werden an den Standorten Winnenden und Gersthofen mit Photovoltaik-Anlagen (250 und 102 kWp) genutzt.
  • Pro Jahr vermeiden wir so mehr als 205.000 kg an CO2-Emissionen.

Abfallwirtschaft

  • Abfalltrennung wird konsequent praktiziert.
  • Das Recycling von Altkartonagen erfolgt direkt durch die Kartonagenhersteller oder indirekt über den Altpapierhandel.
  • Warenlieferungen werden grundsätzlich auf Euro-Paletten im Tauschverfahren abgewickelt.

Luftreinhaltung

Unsere Produktion arbeitet emissionsfrei.

Lärmschutz

  • Unsere Produktionsräume sind komplett mit Lärmschutzbelägen ausgekleidet.
  • Lärmarme Produktionsanlagen sowie die ausschließliche Verwendung von Elektromotor getriebenen Flurförderzeugen sorgen dafür, dass keine Lärmemissionen in die Umwelt gelangen.

Produkt-Umwelteigenschaften

Wir arbeiten täglich an der weiteren Verbesserung der von uns angebotenen Verpackungsprodukte in Richtung Einstoffverpackung aus Papier bzw. Pappe.

Umwelteinflüsse der Verfahren und Prozesse

  • Unsere Standorte liegen kundennah in den Großräumen Stuttgart, Augsburg/München sowie Rhein/Neckar. Kurze Anlieferwege ermöglichen so eine entsprechend geringe Umweltbelastung.
  • Durch unsere konsequente, umweltorientierte Beschaffungs- und Austauschpolitik halten wir unseren firmeneigenen LKW- und PKW-Fuhrpark technisch stets auf dem neuesten Stand (E5 und E6).